Saisonabschluss 2016 / 17

Die aktuelle Saison ist nun seit wenigen Tagen vorbei und wir möchten hier noch einmal eine kleine Zusammenfassung für alle Interessierten hinterlassen:


Poolbillard:    Oberliga Sachsen (#psc_erste)

Platz 1 / 8AUFSTIEG in die Regionalliga
(42 Punkte → 11 Punkte Vorsprung auf Platz 2 || 20 Punkte Vorsprung auf Platz 3)


Poolbillard:    Verbandsliga Sachsen (#psc_zweite)

Platz 1 / 8AUFSTIEG in die Oberliga Sachsen
(37 Punkte → 1 Punkt Vorsprung auf Platz 2 || 14 Punkte Vorsprung auf Platz 3)


Poolbillard:    Landesliga Sachsen (#psc_dritte)

Platz 3 / 6
(21 Punkte → 2 Punkte Rückstand auf Platz 1 & 2 || 12 Punkte Vorsprung auf Platz 4)


Snooker:    1. Sachsenliga (#psc_snooker_erste)

Platz 3 / 8
(28 Punkte → 11 Punkte Rückstand auf Platz 1 || 6 Punkte Rückstand auf Platz 2)


Snooker:    2. Sachsenliga (#psc_snooker_zweite)

Platz 5 / 6
(5 Punkte → 6 Punkte Rückstand auf Platz 4 || 1 Punkt Vorsprung auf Platz 6)


Mit einer überragenden Leistung dominierte unserer erste Poolbillardmannschaft die Oberliga und steigt mit deutlichem Abstand in die Regionalliga auf !
Kein einziger Spieltag ging verloren – 14 Siege aus 14 Spielen !!

Ganz knapp hingegen ging es in der Verbandsliga zu. Unsere zweite Poolbilardmannschaft konnte mit einem Minimal-Vorsprung von nur einem Punkt auf den Verfolger Uhyster BSV den Aufstieg in die Oberliga sichern !

In der Landesliga platzierte sich unsere dritte Poolbillardmannschaft im guten Mittelfeld auf Platz 3 !

In der 1. Sachsenliga konnte unsere erste Snookermannschaft sehr gut mithalten und schließt die Saison auf Platz 3 ab !

In der 2. Sachsenliga gelang es unserer zweiten Snookermannschaft am letzten Spieltag noch, durch ein Unentschieden die rote Laterne an Snoobi Dresden abzugeben!

Wir sind alle gespannt, wie sich unsere Mannschaften in der neuen Saison schlagen werden. Wir halten Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden !

PS: Danke Peter für die Vorlage ;-)

1. Mannschaft Pool: Hinrunde Oberliga 16/17

Hallo Billardfanatiker. Zum Abschluss der Hinrunde in der Oberliga hier eine kleine Zusammenfassung:

Über die ersten drei Spieltage für die aktuelle Saison habe ich euch ja schon informiert. Zu diesem Zeitpunkt ist uns ein optimaler Start gelungen. Auch die folgenden vier Spieltage konnten wir für unseren Verein gewinnen.

Hierbei konnten wir am 19.11.2016 bei dem Besuch der Poolstars aus Döbeln einen 11:1-Sieg einfahren. Leidtragender war hierbei meine Wenigkeit, der sich gegen Maik Thiele mit einem 4:7 im 8-Ball begnügen musste.

Am 04.12. kamen die Ex-Chemnitzer zu uns, welche nun dem Billardteam Vogtland angehören. Eine weiterhin starke Truppe, die uns vom Gesamtergebnis 4 Punkte abgewinnen konnten. Zwei Niederlagen von Farid, eine von Tobias und eine von Ronny konnten reichten folglich dennoch aus, um einen 8:4-Sieg einzufahren.

Zwei Wochen später waren wir zu Gast bei der zweiten Mannschaft vom BIBABO in Leipzig. Bis auf das knappe 7:6 im 8-Ball, welches Farid gegen Andrea Engelmann abgeben musste, kamen wir auf unerwartete, aber dennoch deutliche Ergebnisse. Ein 11:1-Sieg war demnach ein weiteres, respektables Ergebnis.

Als letzten Gegner in der Hinrunde hatten wir die vermeintlich schwierigste Aufgabe vor uns. Der Gegner war diesmal die erste Mannschaft des BIBABO. Nach einer recht winterlichen Fahrt nach Leipzig gingen wir demnach umso motivierter an dieses Spiel heran, da dies unsere ärgsten Verfolger in der Liga waren. Wir stellten uns also auf ein knappes Ergebnis ein. Nach der zweiten Runde stand es entsprechend auch 5:3 aus unserer Sicht. Demnach war für beide Mannschaften durchaus noch alles drin, zumal Daniel in Runde 1 sein erstes Spiel der Saison gegen einen starken Stephan Thate verlor. Auch in Runde zwei mussten sich Tobias und Ronny ihren Gegnern geschlagen geben. Lediglich Farid hatte scheinbar einen super Tag erwischt, da er seine Gegner in den ersten zwei Runden jeweils zu Null kassierte. Beeindruckend! Jedoch verlief im letzten Durchgang alles nach „Plan“, sodass wir auch dieses Spiel mit 9:3 für uns entscheiden konnten.

 

Fazit nach 7 Spieltagen in der Oberliga:

Es ist schlichtweg die optimale Ausbeute, die wir aus allen Spielen herausholen konnten! Mehr zu erwarten grenze an Träumerei. Umso erfreulicher ist es, dass wir mit diesen Ergebnissen stolz den PSC Dresden vertreten können und dürfen… vielleicht sogar ab nächster Saison auch in der Regionalliga. Aber das liegt noch weit in der Zukunft, sodass wir erst einmal wieder unser Bestes in der Rückrunde geben werden, damit schon einmal der größte Schritt dafür gemacht wird.

 

Auch die spielerischen Leistungen sollen hier einmal gewürdigt werden, ohne selbstverherrlichend klingen zu wollen!

So können wir verzeichnen, dass Daniel und Tobias jeweils schon in der 9. Aufnahme die 100 Punkte im 14/1 ausmachen konnten.

Die Höchstserien aller vier Spieler liegen zwischen 22 und 30.

Es gab insgesamt 5 Spiele, welche zu Null gewonnen wurden. Hierbei gehören 3 davon zu Farid und jeweils eins zu Daniel und Tobias.

Mit den bislang absolvierten Partien finden sich alle Mannschaftsmitglieder in den ersten vier Platzierungen der Spieler-Rangliste wieder:

  1. Daniel Sachse – 20:1 (95,24 %)
  2. Tobias Sachse – 18:3 (85,71 %)
  3. Farid Hazraty – 18:3 (85,71 %)
  4. Ronny Sorber – 17:4 (80,95 %)

 

Mit sportlichem Gruß – Ronny

Spieltagzusammenfassung 1. Mannschaft Pool – Oktober 2016

Spieltagzusammenfassung 1. Mannschaft Pool – Oktober 2016

Begegnung 1
PPC-Joker Leipzig 2 – 1. PSC Dresden

Zum ersten Spieltag in der Oberliga am 02.10. war die erste Mannschaft zu Gast in Leipzig. Das Motto lautete „Autaktsieg“, da sich die Mannschaftsmitglieder große Ziele für die aktuelle Saison setzen.
Gleich in der ersten Runde lief auch alles nach Plan. Ein gelungener 1:3 Zwischenstand war das Resultat stark spielender Dresdener. Lediglich Ronny kam zu seiner ersten Partie nicht wirklich in Schwung, sodass er Michael Hoff den Vortritt in dieser Runde lassen musste.
In Runde zwei waren dann alle Mitglieder voll bei der Sache, sodass hier schon der Tagessieg mit 1:7 eingefahren werden konnte. Die dritte Begegnung aller Mitstreiter lief zunächst auch nach Wunsch. Hierbei ließ allerdings Tobias dem Leipziger Spieler zu viele Freiräume, wodurch auch er an diesem Tag einen Punkt an die Konkurrenz abtreten musste.
Resultat des ersten Spieltages war mit einem 2:10 für Dresden demnach ein Auftakt nach Maß.

Begegnung 2
1. PSC Dresden – 1. Chemnitzer BC

Zwei Wochen nach Spieltag 1 kamen die Spieler des CBC nach Dresden. Hierbei wollte unsere Mannschaft an den Erfolg der ersten Ligabegegnung anknüpfen. Schon nach Runde eins wurde hier ein spannendes Bild deutlich, denn vier recht deutliche Siege unterstrichen das Bestreben des Teams. Tobias durfte sich nach seinem Spiel lang auf die folgende Runde vorbereiten, da er nach der 10. Aufnahme im 14/1 die Partie schon für sich entscheiden konnte.
Auch Runde zwei verlief so, wie es sich alle erhofft hatten. Einzig Farid hatte es mit einem unangenehmen Gegner zu tun. Allerdings… konnte er seinen 4:7 Rückstand noch in ein 8:7 verwandeln, was unserem Team folglich einen Zwischenstand von 8:0 einbrachte. Auch in der letzten Runde des Tages lief es für uns wie geschmiert.
Vier ungefährdete Spiele brachten uns den endgültigen Endstand von 12:0 gegen das Chemnitzer Team.

Begegnung 3
PBC Treff As Plauen – 1. PSC Dresden

Am 23.10. waren wir nach langer Autofahrt zu Gast in Plauen. Beflügelt von den zwei vorangegangenen Spieltagen wollten wir natürlich wieder ein volles Programm gegen den Neuaufsteiger liefern. Gleich in Runde eins zeigte uns Daniel, dass mit ihm an dem Tag nicht leicht Kirschen essen war, denn sein 14/1 absolvierte er grandios und machte nach Aufnahme 9 seine 100 Bälle voll. Ebenso scheiterte sein Konkurrent in der darauf folgenden Runde an ihm, indem Daniel ihm die Grenzen aufzeigte und ihn mit einem klaren zu Null vom Tisch verwies.
Auch bei allen anderen Protagonisten verliefen die ersten beiden Runden erfolgreich, sodass wir auch hier schon nach Runde zwei den Tagessieg innehatten. Folglich konnten wir wieder entspannter, aber nicht weniger konzentriert in die jeweils letzte Partie des Tages starten. Hier musste sich wieder einmal Farid mit einem „unangenehmen“ Gegner rumschlagen, was das Abschlussbierchen für ihn in weite Ferne rückte. Aber nichts desto trotz konnte er wieder einmal zeigen, was in ihm steckt und steigerte seine Konzentration tunnelartig, was ihm letztendlich die letzten Spiele und damit den Sieg einbrachte.
Resultat des Spieltags in Plauen war ebenfalls ein 0:12 für unsere Dresdener Jungens.

Fazit:
Besser kann ein Saisonauftakt für uns nicht laufen! Mit 3 Siegen und einer Differenz von 34:2 Partien kann man schon sagen, dass dies wohl das beste Resultat ist, was wir rausholen konnten und durften. Wir sind gespannt, wie wir uns in Zukunft schlagen werden, denn mit dem BTV und BIBABO warten bereits Kaliber auf uns, die es nicht erwarten können uns vom aktuellen Platz in der Liga zu verdrängen!

In diesem Sinne…. Gut Stoß und bis bald.

Aktualisierte Ranglisten

Kurzmitteilung

So Freunde,

ich hab mir mal die Zeit genommen und die Ergebnislisten durchgeforstet. Damit sind unsere Ranglisten wieder aktuell. Halt – nicht ganz!

Ich benötige die Ergebnislisten der beiden diesjährigen Vereinsturniere (10- Ball und 14+1), sowie von den Landesmeisterschaften (hier 9- und 10-Ball). Die sind in den Ranglisten – eben da nicht verfügbar – noch nicht eingepflegt. Denkwürdige Breaks des 14+1 – VT konnte ich so natürlich auch noch nicht berücksichtigen.

Zukünftig erfolgt die Pflege der Ranglisten halbjährlich.

Schöne Sommerpause Euch und trotzdem nicht ganz das Training vergessen ;-)

Herzliche Grüße von Peter

3 Punkte aus dem Grenzgebiet gestohlen

PBC Treff As Plauen – 1. PSC Dresden

Auch wenn der Termin schon ein wenig her ist, fuhr unsere Erste am Samstag, den 14.03.2015 zu den sächsischen Randbayern nach Plauen. Diesmal auch in Vollbesetzung.

Gleich zu Beginn in Runde eins sollten unsere Männer auf die Probe gestellt werden und die Entschlossenheit der Gastgeber kennen lernen. Hierbei konnten Tilo (gewohnt „langsam“ aber ungefährdet ^,^) und Ronny jeweils die ersten Punkte für die Dresdner Jungs holen, obwohl es (zumindest bei Ronny) schon ein Kampf war, die geforderten 80 Murmeln in die dunklen Taschen zu zwängen. Hannes hatte im separierten Bereich der Spielstätte stark mit sich und seinem Gegner zu kämpfen, was auch der 1er Schnitt erahnen lässt. Carsten war in seiner ersten Begegnung der deutlich bessere, ließ jedoch zu oft die letzten ein bis drei Bälle vor der Tasche liegen und musste sich so leider nur mit einem 4:7 aus seiner Sicht begnügen. Somit stand es demnach 2:2 nach Begegnungsrunde Nummer eins.

Dass dieser Zwischenstand in den Augen der Dresdner nicht unbedingt akzeptabel war ist nachvollziehbar. Daher gingen alle Beteiligten mit gesteigerter Konzentration und einer gewissen Geilheit ;-) in die zweite Runde. Und das, was sie sich vorgenommen haben umzusetzen, konnten sie auch in vollem Umfang erreichen. Vier recht ungefährdete Siege waren die Konsequenz der gesteigerten Einsatzbereitschaft. Lediglich Hannes musste etwas um seinen Erfolg bangen, konnte sich letzten Endes aber mit einem knappen 6:5 durchsetzen. So hieß es nach dem zweiten Zusammentreffen 6:2 für Dresden.

Nach der gelungenen Erarbeitung des Vorsprungs konnten wir uns dann etwas „entspannter“ in die letzte Begegnung begeben. Im letzten Teilabschnitt konnten Tilo und Ronny jeweils einen 8:3-Erfolg verbuchen. Weiß der Teufel warum, aber Hannes und Carsten durften erneut erfahren, wie es ist eine Niederlage kassieren zu müssen. Sch… drauf Jungs! Das nächste Mal geht es zum Tabellenführer ins Joe’s. Da könnt ihr dann wieder das ausgleichen, was euch an diesem Spieltag misslungen ist ;-) Zumal es auch nötig sein wird!

Ergo gewannen wir gegen 15 Uhr mit 8:4 und sicherten uns damit weitere 3 Punkte. Da die Zweite des BTV auch in Dresden mit 3:9 verloren hat, ist für diese Saison Platz 2 in greifbarer Nähe. Wenn wir denn gegen die anderen Dresdner mindestens ein Pünktchen sichern könnten – wir spielen ja immerhin zu Hause :)

Mit sportlichem Gruße – euer Ronny

3 Punkte bleiben in Dresden – Leipzig geht leer aus

Ligaspiel

1. PSC Dresden – BIBABO Leipzig 3

Am Sonntag, den 01.03.2015 empfing PSCs Erste die Gäste aus Leipzig. Da die Mannschaft mit Carsten leider einen Ausfall zu beklagen hatte, rekrutierten wir für diesen Spieltag Christian Bohle.

In Runde Nummer 1 starteten alle Teilnehmer wie gehabt mit 14/1 und 10-Ball. Als kleine Überraschung wollte unser Gruppenleiter diesmal kein 14er übernehmen. So setzte er Christian an seine Stelle und übernahm stattdessen das Spiel auf die 10 Bälle. In dieser Runde stellte sich schon ein fast klares Kräfteverhältnis dar. Denn mit 3:1 Siegen und recht deutlichen Ergebnisunterschieden ( 80:45 / 80:15 / 7:3 ) ließ keiner unserer Akteure etwas anbrennen. Ob die anstrengende Zugfahrt oder die Gestirnkonstellationen etwas mit der (liebe Leipziger – bitte entschuldigt ! ) „kontraproduktiven“ Leistung der Gäste zu tun hatten, kann wohl keiner Beantworten. Jedenfalls blieben sie, meiner Meinung nach, fernab ihrer eigentlichen Möglichkeiten. …Lediglich Christian hatte in seiner ersten Partie etwas mit seinem Gegner und den hochfrequenten Audiokommentaren infantiler Spielstättenbesucher zu kämpfen und verlor demnach unglücklich seinen Auftakt gegen Maik Sommer mit 62:80.

Alles in Allem war es ein gelungener Start in den Spieltag und so konnten alle Teilnehmer etwas freier in die nächste Begegnungsrunde starten. Hier ließ keiner der Dresdner Kameraden seinem Gegenspieler Luft zum Atmen. Denn mit vier doch deutlichen Siegen (6:1 / 6:1 / 6:1 / 7:2) konnten wir den Zwischenstand auf ein 7:1 vergrößern und so nochmals viel entspannter in die letzte Runde starten. Wir hatten ja an und für sich schon gewonnen :)

In der finalen Runde konnten wir demnach nur noch Ergebniskosmetik betreiben, wobei sich unsere Leipziger noch einmal aufbäumten und hier Ralf Langemeyer noch einen Punkt gegen Hannes sichern konnte. Alle anderen Akteure hatten zwar diesmal mehr zu kämpfen als in Runde zwei, konnten sich aber dennoch behaupten und ihrem Spielfluss freien Lauf lassen.

So gewannen wir am Ende des Tages mit 10:2 und sicherten uns damit weitere 3 Punkte für den Kampf in der oberen Tabellenhälfte. Bleibt zu hoffen, dass unsere kommenden Gegner ebenso zu meistern sind…

Mit sportlichem Gruße – euer Ronny

PSC Erste überzeugt daheim gegen Plauen

PSC Dresden – PBC Treff AS Plauen

Am Sonntag verschlug es die Plauener zu uns nach Dresden. Die Erste hatte sich wieder fest vorgenommen 3 Punkte in Dresden zu behalten. Und um es schon einmal vorweg zu nehmen… Es hat auch mit wenigen Stolpersteinen wunderbar funktioniert.

Gleich in der ersten Runde, wann sonst, ging es an das 14/1. Hier erzielten Tilo und Carsten einen deutlichen Sieg. Mit einem 80:32 und 80:41 konnten unsere zwei Aspiranten ihre Stärke untermauern. Zwar konnte Carsten erst in Aufnahme 43 den Sack zu machen, aber dennoch bestach er mit überlegten Aktionen und tollen Safes, um seinen Gegner mürbe zu machen. Bei Ronny ging es gut los, kam gut ins Spiel und führte nach den ersten Aufnahmen recht deutlich. Jedoch (weiß der Himmel warum…) brach er fürchterlich ein und überließ Martin Grünert ungewollt die Spielführung. Ein konsequenter Auftritt des Plaueners sorgte für den einzigen 14/1-Gewinn der Gäste. Im 10-Ball hatte unser Hannes einige Schwierigkeiten gegen Herrn Weihermüller. Trotzdem er einen knappen Sieg einfahren konnte, war er mit seiner Leistung berechtigterweise unzufrieden. Das war nicht das, was er eigentlich abrufen könnte.

Der Zwischenstand von 3:1 nach der ersten Runde ließ Platz für Hoffnung um den Tagessieg. In Runde zwei konnte die Erste allerdings ein wenig auftrumpfen. Hier konnten Hannes, Tilo und Ronny ihr 8-Ball jeweils mit 6:3, 6:1 und 6:2 gewinnen. Ein mehr als deutliches Ergebnis der einzelnen PSCler. Einzig Carsten konnte sich gegen den wohl stärksten Plauener an diesem Tag nicht durchsetzen. Mit einigem an Frust und Enttäuschung über seine eigene Leistung kam er nicht mehr an die Führung Martin’s ran und musste demnach den Punkt für das 10-Ball an die Gäste abtreten.

Der Zwischenstand von 6:2 nach Runde zwei ließ unsere Spieler etwas entspannter in die entscheidende Phase gehen. Denn was sollte noch großartig passieren? Mindestens ein Punkt war uns ja zu diesem Zeitpunkt schon sicher. In der letzten Spielrunde ließen die Dresdner allerdings nichts mehr anbrennen. Wie auch schon am Spieltag zuvor in Leipzig, trumpfte die Erste wieder einmal kräftig auf und konnte die letzte Runde mit vier Siegen für sich entscheiden. Zwar waren die Punktgewinne dieses Mal ein wenig knapper, als noch in Runde zwei, jedoch trotzdem recht deutlich, wenn man sich das Spielvermögen der einzelnen Spieler anschaute.

Ein recht kurzer Spieltag (gg. 15:30 Uhr war Schluss) hatte einen würdigen Sieger hervorgehen lassen. Der PSC Dresden konnte sich mit einem recht eindeutigen Ergebnis von 10:2 weitere Punkte sichern und sieht den nächsten Spieltagen mit voller Zuversicht entgegen.

Ein großes Lob an dieser Stelle an Tilo und Hannes, die an diesem Spieltag alle drei Partien für sich entscheiden konnten. Hoffen wir, dass sie diese Leistung gegen unseren nächsten Gegner wieder abrufen können! Denn da geht es dann (neben dem BTV und hoffentlich dem PSC J ) gegen einen weiteren Aufstiegskandidaten. In Worten „BC Joe’s Dresden“, die bisher ebenso mit guten Leistungen überzeugen konnten bzw. noch nicht das Ende ihrer Leistungsspanne erreicht haben. Es bleibt also Spannend!

Mit sportlichem Gruße – euer Ronny

Vereinsturnier die Dritte und PSC – Youtube Channel die Zweite

Kurzmitteilung

Hallo Freunde,

Mitten im Trubel von Ligaspielen und Einzelmeisterschaften rückt nun auch das dritte PSC-Vereinsturnier der Saison heran.

Geplanter Termin:    Sonntag, der 6.April 13:30 Uhr
Disziplin:                  10-Ball
Modus:                     Gruppenmodus, ab Viertelfinale im KO-Modus

Wie immer sind alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen, allen voran unsere Youngster. Wir freuen uns auch diesmal auf eine rege Teilnahme. Im Kampf um den Vereinsmeister dieser Saison ist noch alles offen!

Und all Jenen, die es noch nicht mitbekommen haben: Ein zweiter Beitrag mit bewegten Bildern ist nun auf unserem Youtube Channel zu sehen.

                                                           http://www.youtube.com/user/PSCDresden

Euch allen weiterhin Gut Stoß!