Und weiter geht die Vereinsturnierserie

Hallo PSC-Billarder,

das 9-Ball Vereinsturnier liegt keine zwei Tage zurück, da wirft schon das 10-Ball Vereinsturnier seine Schatten voraus. Sicher für den Einen oder Anderen etwas kurzfristig, aufgrund der ab März aber dichtgedrängten Terminkette möchten wir jedoch die spielfreie Zeit im Februar sinnvoll nutzen und da kommt der Termin hier gerade recht:

  • Disziplin: 10-Ball
  • Termin: Sonntag, 22.Februar 2015
  • Zeit: ab 13 Uhr
  • Ort: Billardtreffpunkt POOL Kipsdorfer Str.100

Seid bitte – wie immer – so nett und gebt uns eine Info, ob Ihr teilnehmt. Und ein Hinweis an andere Vereinsmitglieder, unsere Web-Präsenz als Informationsbasis zu nutzen, kann weiterhin nicht schaden.
Eine Nachlese zum 9-Ball Vereinsturnier ist in Arbeit und wird wohl noch diese Woche veröffentlicht.
Bis so bald wie möglich ;-)

Euer Peter

Abschluss der Vereinsturnierserie (Saison 2012/13)!

Am letzten Sonntag hatten sich 13 (!) Mitglieder – und das beim 14/1 – zusammengefunden um das letzte Vereinsturnier dieser laufenden Saison zu spielen.
Unter anderem mit dabei waren drei unserer neuen Mitglieder: Ronny Heimann, Karsten Matthies und Ronny Sorber.

Danach in zwei Gruppen unterteilt fing der Spaß an. Es gab richtig gute Partien zu sehen  und auch ein paar interessante Überraschungen!

Nachdem Jimmy – der ganz überraschend vorbei kam ;-) – nach Hause musste, konnte Hannes Hermsdorf seinen Platz im Halbfinale einnehmen und nachrücken.
Tilo wiederum (in der gleichen Gruppe) konnte seine Partien ganz souverän und ohne Verlust bestreiten und war somit als Erster in das Halbfinale gegangen.

In der anderen Gruppe konnte sich Ronny Heimann durchsetzen, der nur eine Partie verlor. Und diese ausgerechnet gegen Peter in der Auftaktpartie in dieser Gruppe. Es schien also, dass der Spitzenspieler der Landesliga in der mittäglichen Zeit noch nicht zur Form geraten war. NEIN, es war Peter, der sich hier sehr gut verkaufte und zwar über den ganzen Tag hinweg! Am Ende der Gruppenphase schlug Peter dann noch, in hervorragender Manier, István Pataki und sicherte sich so in diesem entscheidenden Match den Halbfinaleinzug.

Nun war es ein “ungewohntes Bild” im Halbfinale. Nur Tilo (erste Mannschaft) war im Halbfinale vertreten. Sonst waren mit dabei:
Peter der – nicht nur heute – sehr gut spielte, unser “neuer” der Ronny Heimann und Hannes unser “Kleiner”!

Die Halbfinals waren geprägt von taktischem Spiel und zerfahrenen Situationen. So musste am Ende Tilo gegen Peter seinen Hut nehmen und ihm den Sieg zugestehen (50-47).
In der Partie Hannes gegen Ronny war es genauso. Da aber führte Hannes sogar mit knapp 20 Punkten, bis Ronny all seine Erfahrung auspackte und durch zwingendes und taktisches Spiel die Partie zu seinen Gunsten drehen konnte (50-49).

Aber dann gab Ronny auf und ließ wiederum Hannes den Vortritt gegen Peter.

Im Anschluss an diese Entscheidung kam es zu einem Landesligafinale der Generationen.
Peter der Erfahrene Spieler dar diese Saison viele 14/1 Matches bestritten hatte und Hannes, der “noch keine” Ligaerfahrung im 14/1 vorweisen kann!
Ein ungleiches Spiel würde man, vom Papier her, meinen … aber NEIN! Auch hier war es ausgeglichen von Beginn an – es war auch schon spät und viele Partien lagen hinter den beiden Finalisten – und am Ende konnte Hannes mit dem Tick besseren Spiel gegen Peter gewinnen (50-44).

Es war schon eine Sensation! Hannes, der im Laufe des Tages zweimal “weitergereicht” wurde, gewinnt das kleine Vereinsturnier und wirbt so am allerbesten für sich selber! Klasse gemacht “Kleiner”! Da kann man Stolz drauf sein! ;-)

Am Ende nach der Abrechnung der Punkte aus den letzten vier Turnieren ergab sich folgende Situation:

Peter, Tilo und István hatten jeweils 36 Punkte und sind damit jeweils Gesamtvereinsmeister! Hannes (35 P.) holte nochmal durch seinen Sieg auf und hatte “nur” einen Punkt Abstand auf das “Spitzenfeld”!

Insgesamt waren über die vier Turniere hinweg 16 Teilnehmer dabei! Eine doch ansehnliche Anzahl für unseren Verein!
Neun dieser Spieler hielten der Turnierserie die “Treue” und bekamen auch “Treuepunkte!” ;-)
Es gab vier verschiedene Vereinsmeister:
im 8-Ball – Jimmy Devlin
im 9-Ball – Peter Frey
im 10-Ball – István Pataki
im 14/1- Hannes Hermsdorf

An alle Teilnehmenden einen herzlichen Dank! Bis demnächst! Gut Stoß!

10-Ball Vereinsmeisterschaft

Gestern spielten 12 Vereinsmitglieder um den Titel des Vereinsmeisters im 10-Ball!
Aufgeteilt in zwei Gruppen á sechs Spieler, sollten die jeweils besten Zwei weiterkommen, so dass im Anschluss die Finalrunde stattfinden konnte.

Gruppe A (Matchpunkte, Spiele)

1. István Pataki          – 5:0 – 20:6
2. Gunter Kreibich     – 4:1 – 16:11
3. Bodo Lange           – 3:2 – 17:13
4. Tobias Jäkel          – 2:3 – 14:18
5. Peter Frey             – 1:4 – 11:19
6. Andreas Deckert   – 0:5 – 9:20

Zwei Überraschungen waren in dieser Gruppe abzulesen!
Zum Einen hatte Peter, der in der Landesliga ein sehr konstanter Faktor der zweiten Mannschaft ist, an diesem Sonntag einfach kein Mittel um seine Gegner zu besiegen. Wenn es denn dann auch nicht läuft, dann ist es schwer sich heran zu kämpfen. Dies versuchte Peter mit viel Kraft, was man ihm an sah, aber nichts war zu holen.

Zum anderen Gunter, der zur Zeit einige (alte und neue) physische Schwierigkeiten hat, wurde überraschend Zweiter (!). Womit er auch sichtlich zufrieden schien.

István bestätigte in dieser “schwächeren” Gruppe, mit weitestgehend deutlichen Ergebnissen, seine ansteigende Form und ebnete den Weg für ein erfolgreiches Turnier!

Auch Bodo und Tobias zeigten konstante Leistungen, die durchaus Landesliganiveau hatten. Wobei Tobias – sicherlich – zur Zeit am Anfang eines aufsteigenden Astes ist!

Einzig Andreas (unser neuer Senior) war ohne Partiegewinn, aber er schlug sich tapfer und dies allein ist aller Ehren wert!

Gruppe B (Matchpunkte, Spielpunkte)

1. Jimmy Devlin              – 4:1 – 19:9
2. Tilo Mittelstädt             – 4:1 – 17:9
3. Toni Kreibich               – 3:2 – 16:10
4. Dirk Rost                    – 3:2 – 13:15
5. Hannes Hermsdorf     – 1:4 – 12:16
6. Moritz Hämpel            – 0:5 – 2:20

In der zweiten, “stärkeren” Gruppe waren keine größeren Überraschungen zu sehen. Außer, dass Dirk in seiner Auftaktpartie den späteren Gruppenersten (Jimmy) knapp mit 4 zu 3 schlug.

Ansonsten war es insgesamt die engere Gruppe, in der sich die Verbandsligaspieler Jimmy Devlin und Tilo Mittelstädt durchsetzten.

Dirk spielte auch in den anderen Partien gutes Billard, hatte viel Spaß und zeigte, dass er in Zukunft mehr spielen (auch in der Liga) möchte!

Hannes enttäuschte nicht (!) nur war es bei ihm ungefähr ähnlich wie bei Peter, es lief nicht viel zusammen. So musste er sich an diesem Tag mit dem fünften Platz anfreunden.

Moritz, der jüngste Turnierteilnehmer, hatte sich auch entschlossen mal mit zu mischen ;-) … Was von allen Teilnehmern positiv angesehen wurde! Aber es zeigte sich, dass er eben noch sehr wenig Spielerfahrung hat, was durch jede Menge Training geändert werden wird!
Teilweise “kritisch” beäugt, zeigte er aber auch das was in ihm steckt und das er Spaß am Billard hat! Respekt! Und danke für deine Teilnahme!!!

Das Halbfinale

István Pataki vs. Tilo Mittelstädt (6 : 2)
Gunter Kreibich vs. Jimmy Devlin (2 : 6)

Jetzt lief bei Tilo nicht mehr viel zusammen und so schenkte er ein paar Spiele (unnötig) weg, die István dankenswerterweise einsammelte.

Jimmy spielte (im wahrsten Sinne!) mit Gunter und ließ sich fast Zeit bei seinem Sieg!
Aber Gunter war auch voll zufrieden mit seiner Platzierung …

Das Finale

… Wobei es ja noch besser wurde! Gunter bekam dann den dritten Platz von Tilo geschenkt!

Jetzt spielten aber noch die zwei Übriggebliebenen.
Auch hier zeigte István gutes und offensives Billard, was von Jimmy tatkräftig unterstützt wurde. So war es leider auch einem Finale nicht mehr würdig! Mit dem (mehr oder minder) geschenkten 7 zu 2 Endergebnis hatte István den Titel und ist Vereinsmeister im 10-Ball!

Fazit

Es war ein gut besuchter Turniertag, bei dem ein paar sehr gute Partien zu Stande kamen.

Es zeigt sich das solche, eingestreuten Turniere eine gute Möglichkeit sind, um Wettkampfsituationen zu erproben und zu trainieren!

Unser nächstes (und letztes) Turnier in dieser Saison wird am 12. Mai stattfinden! Dann wird abschließend 14/1 gespielt!

Bis dahin, Gut Stoß!

Vereinsmeisterschaften … dritter Teil!

Kurzmitteilung

Am kommenden Sonntag wird wieder zum vereinsinternen Turnier des 1. PSC Dresden geladen.
Nachdem bereits im vergangenen Kalenderjahr 8-Ball und 9-Ball gespielt wurde, wird diesen Sonntag 10-Ball die Disziplin sein, in der sich die Vereinsmitglieder miteinander messen werden.

Die beiden bisherigen Vereinsmeister sind:
Jimmy Devlin (8-Ball) und Peter Frey (9-Ball).
In der aktuellen Gesamtrangliste rangiert dabei Tilo Mittelstädt hinter Peter Frey, der mit 15 Punkten der Tabellenführende ist. Dicht gefolgt von Hannes Hermsdorf, Toni Kreibich und Bodo Lange, mit je 12 Punkten.

Genutzt wird diese Turnierserie, um die interne Rangliste über eine Saison hinweg zu aktualisieren. Und um so einen Vergleichsfaktor zur Liga zu geben.

Los geht’s am Sonntag um 14 Uhr im POOL!

Bis dahin, Gut Stoß!

Vereinsturnierserie!

Kurzmitteilung

Im Juni/Juli beschlossen und jetzt auf dem Weg zur Durchführung…
Unsere Turnierserie zur Ermittlung des jeweiligen Vereinsmeisters, in den Disziplinen 8-Ball, 9-Ball, 10-Ball und 14/1e, beginnt am kommenden Wochenende (14.10.).

Am Sonntag wird erst einmal der Vereinsbeste im 8-Ball gesucht.

Gespielt wird auf 5 GWS im Doppel-KO-System (bis ins Finale).
Zusätzlich wird eine Statistik über die vier Turniere hinweg geführt und es werden Platzierungs- sowie Teilnahmenpunkte verteilt, um am Ende der Saison einen Gesamtsieger zu küren.

Der weitere Verlauf wird sein:

  • 9-Ball (Mitte Dezember)
  • 10-Ball (März/April)
  • 14/1e (Mai/Juni)

Wir wünschen uns eine rege Teilnahme und motivierte sowie faire Spieler,

im Namen des PSC Dresden

Gut Stoß