Klassenerhalt gesichert!

Am Ende der Saison sollte es nochmal richtig spannend werden, denn obwohl wir uns bis dato im Mittelfeld der 1. Sachsenliga (Platz4 von 8) eingefunden hatten, war der Abstieg weiterhin noch möglich. Aus diesem Grund war der Druck diesmal ein beträchtliches Stück größer. Um den Klassenerhalt aus eigener Kraft sichern zu können, musste aus beiden Spieltagen mindestens ein Punkt geholt werden.

Zunächst stand das Heimspiel gegen die Mannschaft aus Hohenstein-Ernstthal an, die wir in der Hinrunde nur äußerst knapp mit 6:4 bezwingen konnten. Die Aufstellung bestand zunächst aus Martin, Peter und Matthias, Jan sollte später noch für Peter einspringen. Sehr verhalten ging es in die erste Runde und irgendwie schaffte es keiner unserer Akteure, einen konzentrierten Sieg zu erreichen, und das obwohl Martin gleich im ersten Frame gegen Björn Schumann mit einer grandiosen 50 zu beeindrucken wusste – Saisonbestleistung! Peter konnte sich dann in der 2. Runde gegen Björn deutlich steigern und schaffte einen überraschend klaren 2:0-Sieg. Martin konnte Tom Hertel nichts entgegensetzen, der Sieg für Tom ging auch aus Martins Sicht völlig in Ordnung. Matthias brachte Christian Kurbus in die Bredouille, verlor aber leider den Decider  – der Zwischenstand nun 1:5. Martin fand nach zwei verlorenen Matches wieder seinen Spielfluss und konnte uns noch zwei Siege sichern. Diese Niederlage schmerzte natürlich schon im Kampf gegen den Abstieg, allerdings war das gegnerische Team an diesem Tag konsequenter und konnte gut unsere anfängliche Schwächephase ausnutzen – Endstand 3:7.

Tag X stand bevor und fand auswärts in Spremberg bei den Spielern von Neustadt/II statt. Zu diesem Zeitpunkt waren inklusive des 1. PSC Dresden weiterhin vier Mannschaften im Abstiegskampf; unsere Ausgangslage war aber günstig und wie bereits schon vor den beiden Spieltagen klar war, brauchten wir mindestens ein Unentschieden, welches den garantierten Klassenerhalt bedeuten würde. Mit diesem Ziel vor Augen starteten wir in unseren letzten Spieltag der Saison. Glücklicherweise war aber Christian Radtke, der potentiell stärkste Spieler der gegnerischen Mannschaft, nicht dabei – unser Optimismus wuchs noch vor dem ersten Stoß in unerreichbare Höhen. Und auch spielerisch konnten wir überzeugen. Peter gewann seine Anfangspartie klar mit 2:0. Martin gewann mit demselben Ergebnis, war aber noch nicht ganz in seinem Spiel. Matthias hatte bei Thomas Prach kein Glück und verlor mit 0:2 – trotzdem fehlten jetzt nur noch 3 Gewinn-Matches zum sicheren Klassenerhalt. Und die zweite Runde kopierte die Ergebnisse sogleich ( Spielstand 4:2 ), nun fehlte nur noch ein Sieg zum anvisierten Unentschieden. Martin brachte bereits ein 42er Break zutage und lies das gesamte Team zuversichtlich stimmen. Und das zurecht, denn obwohl Matthias auch sein drittes Spiel nicht für sich entscheiden konnte, holten Martin und Peter ihre Siege ein, Martin immer noch mit jeweils einem hohem Break als Sahnehäupchen (38; 43). Anstatt des erhofften 5:5 schafften wir nun also sogar einen 7:3-Sieg!

Damit geht für unsere Erste Snookermannschaft nach dem Aufstieg im letzten Jahr eine erfolgreiche Saison in der 1. Sachsenliga zuende und – wie nun offiziell ablesbar – auch weiter! Nach der Sommerpause geht es dann mit neuem Elan und Hannes als 3. Stammsnookerspieler neben Peter und Martin in die neue Saison!…

 

Spielbericht vom letzten Spieltag gegen Neustadt/2

Spielbericht vom letzten Spieltag gegen Neustadt/II

 

Stay tuned.

von Peter und Martin

 

2 Gedanken zu “Klassenerhalt gesichert!

  1. Hi Ihr Snookerhelden,

    schön, dass ihr die Klasse halten konntet.
    Viel Erfolg auch nächste Saison!

    Ich würde ja gerne mal wieder was von der Poolseite hören, die ist wohl etwas verstummt?!

    Viele Grüße und Gut Stoß, aus’m Süden

    • Hi István,

      Danke für deinen Kommentar und deine Glückwünsche zum Klassenerhalt!
      Wir werden auch nächste Saison wieder voll angreifen und hoffentlich noch besser abschneiden! ;)

      Ja, das wäre durchaus wünschenswert…
      Ich denke, das klärt sich dann bei der MV nächsten Sonntag!

      Viele Grüße und Gut Stoß zurück nach Bayern…
      …von Martin und deinem 1.PSC Dresden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>