Ein Abschied mit Folgen

Die neue Saison hat begonnen (s.a. http://www.psc-dresden.de/2013/09/02/start-in-eine-saison-voller-herausforderungen/ ) und auch abseits des Ligaspielbetriebes sind Änderungen in unserem Verein zu spüren. Und es ist an der Zeit für eine kleine Würdigung, einen Dank an Einen, der dem PSC Dresden in den vergangenen Jahren in mehrfacher Hinsicht sehr gut getan hat. Die Trennung ist bereits vollzogen, Istvan Pataki hat aus beruflichen Gründen Abschied genommen und einen Neuanfang im Bayerischen gewagt. Ischti hat nicht nur durch seine sportlichen Leistungen in den Wettbewerben auf sich aufmerksam gemacht. Er hat durch seinen Einsatz, seinen Sachverstand und die Fähigkeit mit Menschen umzugehen unserem Verein viele wertvolle Impulse gegeben. Der Trainingsbetrieb hat bei uns dadurch eine neue Qualität gewonnen und die Einführung einer vereinsinternen Turnierserie war ein voller Erfolg. Der Verein sagt ganz herzlich Dankeschön Ischti und wünscht Dir auf Deinen weiteren beruflichen, sportlichen, wie privaten Wegen viel Erfolg! Dass Du bei uns jederzeit wieder willkommen bist, ist fast überflüssig, gesagt zu werden.

Was da nun, eben auch maßgeblich durch Istvan´s Initiative in Gang gebracht bzw. neu belebt wurde, verdient es, weitergeführt zu werden. Damit sind wir bei den Herausforderungen angelangt, die es lohnt angenommen zu werden. Der Trainingsbetrieb muss weitergeführt werden, schon allein aus der Tatsache begründet, dass wir endlich wieder Jugendliche in unseren Reihen haben. Die, wie auch alle anderen lernbegierigen Billarder des PSC verdienen eine auch zukünftig gesicherte Trainingsbetreuung. Wir haben Mitglieder, die dazu fähig sind und es gibt genug Signale der Bereitschaft. Auch die Vereinsturnierserie benötigt für deren Weiterführung die Mitarbeit und Initiative unserer Mitglieder. Jede(r) ist mit seinen Ideen und Angeboten willkommen, der Vorstand wird die Koordination unterstützen. Auf denn Freunde, gehen wir´s an und gestalten gemeinsam eine neue gute Saison des 1.PSC Dresden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>